KONZERTE

Nächstes Konzert

Danzón

Freitag, 3. Mai 2024, 19:30 Uhr

Pädagogische Hochschule Luzern
Aula Sentimatt (SE)
Sentimatt 1
6003 Luzern

Campus Orchester Luzern
Nino Wrede

José Pablo Moncayo, Huapango

Ernesto Lecuona, Andalucía Suite (arr. Gordon Jenkins)

Astor Piazzolla, Milonga del Angel (arr. Jim Palmer)

Isaac Albéniz, Suite Española Op. 47 (arr. Clark McAlister)
Granada
Sevilla

Arturo Márquez, Danzón N°2

«Danzón» – Wir nutzen den meteorologischen Aufschwung des Frühlings und spielen ein Programm, das Wärme und Freude versprüht!

So zeichnet Isaac Albeniz’ Suite Española (1886) mit Melodien und Rhythmen aus verschiedenen Regionen ein farbenfrohes Porträt der iberischen Halbinsel. Auch die Andalucía Suite (1930) des «kubanischen Gershwins», Ernesto Lecuano, hört sich als Hommage an die Flamenco-Tradition Spaniens. In Huapango (1941) integriert José Paplo Moncayo den mexikanischen Huapango-Rhythmus in die Struktur seiner Orchesterkomposition und Astor Piazzolla kombiniert in Milonga del Angel (1965) klassische Kompositionsweisen mit dem argentinischen Tango.

Das unauflösbare Verhältnis der Werke mit ihren traditionellen Kontexten – und damit Tänzen – zeigt sich schliesslich auch im titelgebenden Danzón N°2 (1994). So schafft es Arturo Marquez durch Bezugnahme auf mexikanisches Volksmusikgut, auch heute noch gleichermassen eingängige wie mitreissende Musik zu schreiben.

Konzertarchiv